Angebote zu "Flucht" (27 Treffer)

Kategorien

Shops

Sagurna:Warmia
23,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 17.08.2018, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Roman, Epik 91, Auflage: 1/2018, Autor: Sagurna, Marco, Herausgeber: Traian Pop, Verlag: POP, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Flucht und Terror // Krieg und Vertreibun // Polen und Ostpreußen // starke Frauen, Produktform: Kartoniert, Umfang: 376 S., Seiten: 376, Format: 3 x 20 x 14.2 cm, Gewicht: 521 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Die Vertriebenen: Hitlers letzte Opfer, Teil 1 ...
0,55 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Teil 1 - Die Flucht Flucht und Vertreibung der Deutschen aus dem Osten - ein bis heute hochbrisantes Thema. In der DDR und den Staaten Osteuropas bis zur Wende ein Tabu, wurde es in der Bundesrepublik Deutschland von Beginn an instrumentalisiert. Zu kurz dabei kam das Schicksal der Menschen, die den langen Marsch nach Westen antreten mussten. Die dreiteilige Reihe Die Vertriebenen möchte gerade ihre Geschichte erzählen. Wichtig ist: Deutsche, Polen und Tschechen, denn nur wer alle Seiten hört, wird erfahren, was geschah und warum es geschah. Viele Menschen überleben die Flucht nicht. Sie hungern, erfrieren. Vor allem Frauen werden zu Opfern: Vergewaltigungen durch Soldaten der Roten Armee - eines der dunkelsten Kapitel am Ende des Krieges. An dessen Ende wollen viele in die Heimat zurück - vergeblich. Die Flüchtlinge und Vertriebenen sind die letzten Opfer von Hitlers Krieg. Der Film schildert Ursachen und Begleitumstände der millionenfachen Flucht aus dem Osten.

Anbieter: reBuy
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Eibuszyc, Suzanna: Memory is Our Home
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04/2015, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Memory is Our Home, Titelzusatz: Loss and Remembering: Three Generations in Poland and Russia 1917-1960s, Autor: Eibuszyc, Suzanna, Verlag: Ibidem-Verlag // ibidem, Sprache: Englisch, Schlagworte: Erinnerung // Drittes Reich // Nationalsozialismus // Ostgebiete // Flucht // Vertreibung // Europa // Geschichte // Kulturgeschichte // Nachkriegszeit // Polen // bis 1945 // Sowjetunion // Tagebuch // Sozialgeschichte // Tradition // Überlieferung // Erster Weltkrieg // Weltkrieg // Weltkrieg 1914 // 18 // Zweiter Weltkrieg // Weltkrieg 1939 // 45 // Russland // Brief // UdSSR // Deutschland: Nationalsozialismus // 1933 // 1945 // Biografien: historisch // politisch // militärisch // Memoiren // Berichte // Erinnerungen // Tagebücher // Briefe // Notizbücher // Geschichte allgemein und Weltgeschichte // Europäische Geschichte // Sozial // und Kulturgeschichte // Mündlich überlieferte Geschichte // Oral History // Militärgeschichte: Nachkriegs-Konflikte // Gender Studies: Frauen und Mädchen // Kulturwissenschaft: Sitten und Gebräuche // Belletristik: religiös // spirituell, Rubrik: Geschichte // 20. Jahrhundert, Seiten: 250, Reihe: Edition Noema, Gewicht: 390 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Die Vertriebenen: Hitlers letzte Opfer, Teil 1 ...
1,89 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Teil 1 - Die Flucht Flucht und Vertreibung der Deutschen aus dem Osten - ein bis heute hochbrisantes Thema. In der DDR und den Staaten Osteuropas bis zur Wende ein Tabu, wurde es in der Bundesrepublik Deutschland von Beginn an instrumentalisiert. Zu kurz dabei kam das Schicksal der Menschen, die den langen Marsch nach Westen antreten mussten. Die dreiteilige Reihe Die Vertriebenen möchte gerade ihre Geschichte erzählen. Wichtig ist: Deutsche, Polen und Tschechen, denn nur wer alle Seiten hört, wird erfahren, was geschah und warum es geschah. Viele Menschen überleben die Flucht nicht. Sie hungern, erfrieren. Vor allem Frauen werden zu Opfern: Vergewaltigungen durch Soldaten der Roten Armee - eines der dunkelsten Kapitel am Ende des Krieges. An dessen Ende wollen viele in die Heimat zurück - vergeblich. Die Flüchtlinge und Vertriebenen sind die letzten Opfer von Hitlers Krieg. Der Film schildert Ursachen und Begleitumstände der millionenfachen Flucht aus dem Osten.

Anbieter: reBuy
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Pieletzkis Erinnerungen an die ersten Nachkrieg...
19,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Winfried Pielow erzählt über die ersten Nachkriegsjahre im Münsterland, wo er seine Eltern nach deren Flucht aus Westpreußen und seiner Entlassung aus britischer Gefangenschaft in der Bauernschaft Tungerloh-Pröbsting wiederfindet. Seine Brüder Elmar und Ludger kehren erst 1950 aus polnischer bzw. sowjetischer Gefangenschaft zurück. Ludger schrieb später seine Memoiren über seine Hunger- und Elendsjahre im Gulag, die Winfried, der glückliche Frühheimkehrer in seinen Erinnerungen so verinnerlicht, als wären sie die eigenen. Elmar hingegen hat außer wenigen Anekdoten nichts aus den nicht minder erbärmlichen Jahren in Polen preisgegeben. Dennoch bestanden die Brüder darauf, dass der "Winfried das festhalten soll, was er in den seinen guten Friedenjahren in der Heimat angestellt hat."Er schreibt über das eingeengte, kümmerliche Dasein mit seinen Eltern, die er beharrlich aufzumuntern sucht. Desgleichen schreibt er, dass er in Emsdetten 'auf Lehrer' studiert und sich in Münster mit einer Dissertation abmüht, immerzu aber mit der Bauernschaft verhaftet, die ihn abheben lässt mit nichts anderem als der Literatur, wenngleich es schöne Frauen gibt.

Anbieter: buecher
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Pieletzkis Erinnerungen an die ersten Nachkrieg...
18,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Winfried Pielow erzählt über die ersten Nachkriegsjahre im Münsterland, wo er seine Eltern nach deren Flucht aus Westpreußen und seiner Entlassung aus britischer Gefangenschaft in der Bauernschaft Tungerloh-Pröbsting wiederfindet. Seine Brüder Elmar und Ludger kehren erst 1950 aus polnischer bzw. sowjetischer Gefangenschaft zurück. Ludger schrieb später seine Memoiren über seine Hunger- und Elendsjahre im Gulag, die Winfried, der glückliche Frühheimkehrer in seinen Erinnerungen so verinnerlicht, als wären sie die eigenen. Elmar hingegen hat außer wenigen Anekdoten nichts aus den nicht minder erbärmlichen Jahren in Polen preisgegeben. Dennoch bestanden die Brüder darauf, dass der "Winfried das festhalten soll, was er in den seinen guten Friedenjahren in der Heimat angestellt hat."Er schreibt über das eingeengte, kümmerliche Dasein mit seinen Eltern, die er beharrlich aufzumuntern sucht. Desgleichen schreibt er, dass er in Emsdetten 'auf Lehrer' studiert und sich in Münster mit einer Dissertation abmüht, immerzu aber mit der Bauernschaft verhaftet, die ihn abheben lässt mit nichts anderem als der Literatur, wenngleich es schöne Frauen gibt.

Anbieter: buecher
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Warmia
24,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Es ist eine Geschichte um Schmerz und Gewalt, Missbrauch und Macht, aber auch über Krieg und Vertreibung, Flucht und Terror. Es geht um Polen und Ostpreußen, um Religion und Geschichte, aber auch um Engel, starke Frauen und eine Tragödie.Der bewegende, mitreißende Roman "Warmia" von Marco Sagurna erscheint im Herbst 2018 im POP-Verlag, Ludwigsburg. Die Jury des Verlags unter dem Vorsitz des Schriftstellers Horst Samson hat Marco Sagurna für seinen Erstlingsroman mit dem Debütpreis des Pop Verlages ausgezeichnet.Worum geht es in dem Roman? Künstlerin Tina hat gerade in ausgekochter Aktion ihren Lebenspartner Dietmar verlassen, an dessen Seite sie sich nur mehr als das "Trophy Wife" fühlte. Es ist der richtige Moment, endlich ihren Halbbruder Adam kennenzulernen. Als sie ihn per E-Mail kontaktiert, ist sie mit ihrer Freundin, der polnischen Fotografin Paulina, gerade auf dem Weg nach Warmia, im ehemaligen Ostpreußen."Kann es sein, dass Du mein Bruder bist?" Journalist Adam sitzt in der zum Hotel umgebauten Burg Heilsberg vor seinem Klapprechner, als diese Frage auf dem Bildschirm aufpoppt. Er ist elektrisiert, ohnehin schon in innerer Aufruhr, denn nach schwerer Krankheit ist er entschlossen, neu durchzustarten. Wäre da nicht diese ominöse Frage in seinem Kopf gespeichert. Die lässt ihn nicht los. Kurzerhand beschließt er, sich auf die Spur seiner ostpreußischen Ahnen zu begeben, nach Warmia.In "Warmia" sehen sich Tina und Adam zum ersten Mal. Sie treffen aber auch Generationskollegen, die Kriege, Besatzung und Knechtschaft satt haben. Mit einem spektakulären Kunst-Projekt von ihrem Hauptquartier auf Burg Rößel aus ziehen Paulina und ihre Freunde in den Kampf."Warmia" erzählt einprägsam die Geschichte um eine plötzliche und aufreibende Liebe zwischen Schwester und Bruder.

Anbieter: buecher
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Warmia
23,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Es ist eine Geschichte um Schmerz und Gewalt, Missbrauch und Macht, aber auch über Krieg und Vertreibung, Flucht und Terror. Es geht um Polen und Ostpreußen, um Religion und Geschichte, aber auch um Engel, starke Frauen und eine Tragödie.Der bewegende, mitreißende Roman "Warmia" von Marco Sagurna erscheint im Herbst 2018 im POP-Verlag, Ludwigsburg. Die Jury des Verlags unter dem Vorsitz des Schriftstellers Horst Samson hat Marco Sagurna für seinen Erstlingsroman mit dem Debütpreis des Pop Verlages ausgezeichnet.Worum geht es in dem Roman? Künstlerin Tina hat gerade in ausgekochter Aktion ihren Lebenspartner Dietmar verlassen, an dessen Seite sie sich nur mehr als das "Trophy Wife" fühlte. Es ist der richtige Moment, endlich ihren Halbbruder Adam kennenzulernen. Als sie ihn per E-Mail kontaktiert, ist sie mit ihrer Freundin, der polnischen Fotografin Paulina, gerade auf dem Weg nach Warmia, im ehemaligen Ostpreußen."Kann es sein, dass Du mein Bruder bist?" Journalist Adam sitzt in der zum Hotel umgebauten Burg Heilsberg vor seinem Klapprechner, als diese Frage auf dem Bildschirm aufpoppt. Er ist elektrisiert, ohnehin schon in innerer Aufruhr, denn nach schwerer Krankheit ist er entschlossen, neu durchzustarten. Wäre da nicht diese ominöse Frage in seinem Kopf gespeichert. Die lässt ihn nicht los. Kurzerhand beschließt er, sich auf die Spur seiner ostpreußischen Ahnen zu begeben, nach Warmia.In "Warmia" sehen sich Tina und Adam zum ersten Mal. Sie treffen aber auch Generationskollegen, die Kriege, Besatzung und Knechtschaft satt haben. Mit einem spektakulären Kunst-Projekt von ihrem Hauptquartier auf Burg Rößel aus ziehen Paulina und ihre Freunde in den Kampf."Warmia" erzählt einprägsam die Geschichte um eine plötzliche und aufreibende Liebe zwischen Schwester und Bruder.

Anbieter: buecher
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Von Liebe und Hunger
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Richard Fanshawe träumt von einem Leben als Schriftsteller. Die Wirklichkeit ist weniger rosig: Beruflich wie auch bei den Frauen ist er ein hoffnungsloser Versager. Seine Nächte verbringt er unter den Argusaugen seiner Zimmerwirtin in einer billigen Absteige, tagsüber versucht er, Hausfrauen Staubsauger anzudrehen. Trübe Aussichten vor der Kulisse eines grauen englischen Seebads, wo in den Pubs allenfalls interessiert, ob Hitler – 'der Bastard will´s wissen' – demnächst in Polen einmarschiert. So laufen also die Dinge, bis Fanshawe auf Sukie trifft: geheimnisvoll, aufreizend – und frisch verheiratet mit seinem Freund … Die Welt der schäbigen Pubs und Pensionen, von Suff, Sex und Schulden hat Julian Maclaren-Ross wie außer ihm nur Patrick Hamilton beschrieben. Bewunderer des Romans 'Von Liebe und Hunger' wie Anthony Powell und Olivia Manning setzten Maclaren-Ross als Figur in ihren Werken ein literarisches Denkmal. Für D. J. Taylor gehört er 'zu den großen noch unbesungenen Helden der 1940er', und in einen Atemzug mit Georg Orwell, Graham Greene und Evelyn Waugh. Für John Betjeman war er 'einer unserer größten Schriftsteller'.Julian Maclaren-Ross (1912–1964), Bohemien, Schriftsteller, Staubsaugervertreter, hatte Kultstatus dank seines Romans 'Of Love and Hunger' (1947), aber auch seiner extravaganten Erscheinung. Er gehörte zum Inventar der Londoner Pubs in Soho, wo er Hof hielt, ständig auf der Flucht vor Gläubigern.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot